jugendfilme.com

Jugendfilme beginnend mit W

Mit "W" beginnende Namen der Jugendfilme.



Warum sind sie gegen uns?

1958, Deutschland, mit Ingrid Resch, Jörg Schleicher und Thomas Braut.
Im Rahmen einer Spielhandlung wird das angespannte und gestörte Verhältnis von zwei jungen Menschen zueinander und zur Erwachsenenwelt Ende der 50er jahre beleuchtet.

Was wird gespielt

2016, Deutschland.

Wassup Rockers

2005, Kanada, mit Francisco Pedrasa, Jonathan Velasquez und Milton Velasquez.
Eine Gruppe von Latino-Teenagern weigert sich, sich den HipHop-Ritualen in ihrem Viertel South Central in Los Angeles anzupassen. Sie sind anders als die anderen, tragen enge Jeans, hören Punk Rock und sind auf ihren Skateboards unterwegs. Ein Ausflug ins noble Beverly...

Weil ich schöner bin

2012, Deutschland, mit Angeles Aparicio, Mariangel Böhnke und Mira Aring.
Charo ist dreizehn, geht mit ihren Freunden in Berlin zur Schule und hat den coolsten aller Jungs im Visier. Ein ganz normales Teenie-Leben. Scheinbar. Denn was niemand weiß: Charo lebt seit Jahren ohne Papiere in Deutschland. Nicht einmal ihre beste Freundin Laura darf...

Weltmeister

1993, Deutschland, mit Alexander Meier, Grit Hornig und Walerij Ogorodnikow.
Eine Kleinstadt im Brandenburgischen Anfang der 90er Jahre: Der 14jährige Sohn eines russischen Offiziers sucht den Kontakt zu einem etwa gleichaltrigen deutschen Mädchen, das wie er Akkordeon spielt. Obwohl sich die beiden sehr nah sein könnten, findet ein Kontakt nicht...
Filmposter 'Wendy - Der Film'

Wendy - Der Film

2016, Deutschland, mit Jasmin Gerat, Jule Hermann und Nadeshda Brennicke.
Die zwölfjährige Wendy (Jule Hermann) ist gar nicht begeistert. Sie soll mit ihren Eltern Gunnar (Benjamin Sadler) und Heike (Jasmin Gerat) die kompletten Sommerferien auf Rosenborg verbringen. Der runtergekommene Reiterhof, den Wendys Oma Herta (Maren Kroymann) nach dem...

Wenn alle Deutschen schlafen

1994, Deutschland, mit Benjamin Kaatz, Christiane Hagedorn und Ilja Smolianski.

When boy meets girl

2015, Deutschland, mit Birgit Rocholl, Mike Buricke und Wiebke Scharpenberg.

Whole New Thing - Einfach anders anders!

2005, Kanada, mit Aaron Webber, Rebecca Jenkins und Robert Joy.
Der 13-jährige Emerson wurde bisher von seinen Hippie-Eltern in der kanadischen Wildnis erzogen. Als neuer Schüler muss er deshalb noch viel lernen, vor allem den Umgang mit Lehrern und Mitschülern. Emerson fühlt sich besonders zu seinem Englischlehrer Don hingezogen.

Wild Style!

1982, Amerika, mit "Lee" Georges Quinones, Frederick Brathwaite und Sandra "Pink" Fabara.
Anhand der Erlebnisse eines Jugendlichen, der nachts Untergrundbahnen in bunt besprühte Alltagskunstwerke verwandelt, wird ein Porträt der New Yorker Graffiti- und Rapmusik-Szene entworfen.