jugendfilme.com

Jugendfilme beginnend mit R

Mit "R" beginnende Namen der Jugendfilme.



Rara (2015)

2015, Argentinien/Chile, mit Agustina Munoz, Julia Lübbert und Mariana Loyola.

Rebellen in Lederjacken

1967, Amerika, mit Beverly Adams, John Cassavetes und Mimsy Farmer.
Die Handlung dreht sich um eine Motorradbande, die sich mit einem Provinzsheriff anlegt und rachehalber eine Kleinstadt in ihre Einzelteile zerlegt.

Reifende Jugend (1933)

1933, Deutschland, mit Heinrich George, Paul Henckels und Peter Voss.
Durch die Aufnahme von drei Mädchen in die Oberprima eines bisher nur für Jungen zugänglichen Gymnasiums in Stralsund geraten ein Lehrer und ein Schüler in Liebeskonflikte, die sich infolge strenger Schulgesetze erst nach dem Abitur lösen.

Reise nach Italien

1985, Deutschland/Tschechoslowakei, mit Karel Houska, Katerina Machacková und Vlastimil Kristl.
Gegen seine Veranlagung soll ein junger Mann zum Eishockeyspieler geformt werden. Als Belohnung winkt eine Reise nach Italien. Allein der Großvater steht dem Jungen in seinem Konflikt bei.

Robinson soll nicht sterben

1956, Deutschland, mit Erich Ponto, Horst Buchholz und Romy Schneider.
Der Schriftsteller Daniel Defoe, Verfasser des Erfolgsromans "Robinson Crusoe", lebt in ärmlichen Verhältnissen zur Untermiete bei der Mutter der jungen Maud. Um die Familie durchzubringen, arbeitet Maud mit ihren Brüdern in einer Baumwollspinnerei. Gern lauschen die...
Filmposter 'Rock My Heart'

Rock My Heart

2017, Deutschland, mit Dieter Hallervorden, Emilio Sakraya und Lena Klenke.
Wie lebt man, wenn jeder Herzschlag der letzte sein könnte? Diese Frage begleitet die 17-jährige Jana (Lena Klenke) ständig, denn sie lebt mit einem angeborenen Herzfehler. Und weil das nicht fair ist, riskiert sie immer wieder Kopf und Kragen. Sie will jeden Augenblick...

Rumble Fish

1983, Amerika, mit Matt Dillon, Mickey Rourke und Vincent Spano.
Die Geschichte eines unangepaßten Jugendlichen, der auf der Suche nach einem Ideal seinen älteren Bruder, einen einst gefürchteten Bandenführer, zum Vorbild wählt, ohne dessen Resignation zu sehen und zu begreifen.

Runner

1984, Iran, mit Abbas Nazeri, Majid Niroumand und Mussa Torkizadeh.
Der Waisenjunge Amiro lebt in einem verrosteten Schiffswrack in einer iranischen Küstenstadt. Amiro muß sich seinen Lebensunterhalt selbst verdienen. Er sammelt wiederverwertbaren Müll und fischt alte Flaschen aus dem Meer, wo es nur so von Haien wimmelt. In der Freizeit...