jugendfilme.com

Jugendfilme beginnend mit M

Mit "M" beginnende Namen der Jugendfilme.



Mädchenjahre

1978, Deutschland/Frankreich, mit Edith Clever, Laetitia Chauveau und Simone Signoret.
Im Sommer 1939 fährt ein 12jähriges Mädchen mit seinen Eltern aus Paris in die Ferien aufs Land. Die unbeschwerten Tage werden zeitweise getrübt durch ersten Liebeskummer, Konflikte in der Familie und Vorzeichen des nahenden Krieges.

Marianne

1954, Deutschland/Frankreich, mit Horst Buchholz, Isabelle Pia und Marianne Hold.
Schullehrer Vincent Loringer, "Der Argentinier" genannt, verliebt sich in Marianne. Als sie auf einmal verschwunden ist, muss er sie unbedingt wiederfinden, notfalls am Ende der Welt.

Maskulin - Feminin oder: die Kinder von Marx und Coca-Cola

1966, Frankreich, mit Chantal Goya, Jean-Pierre Léaud und Marlène Jobert.
Paul (Jean-Pierre Léaud) ist ein sehr sensibler Angestellter von 21 Jahren. Paul verliebt sich in Madeleine (Chantal Goya). Sie will Plattenstar werden.

Mathilda Bell

1993, Australien/Großbritannien, mit Amy Terelinck, Geoff Morrell und Susan Lyons.
Eine etwa neunjährige Farmerstochter muß miterleben, wie ihre Eltern während einer Dürreperiode Haus und Hof an die Bank verlieren und gezwungen werden, ihre Heimat auf dem Land mit dem unbekannten Leben in der Großstadt zu tauschen.

Max oder der Tag, an dem ich nach links schipperte

2013, Deutschland, mit Miriam Grimm, Nicolas Wolf und Nina Geib.

Mein lieber Robinson

1970, der ehem. DDR, mit Alfred Müller, Gabriele Simon und Jan Bereska.
in im Beruf strebsamer und zielbewußter, im Privatleben jedoch unentschlossener Neunzehnjähriger schreckt davor zurück, seinem Vater mitzuteilen, daß auch er schon Vater wird.

Mein Onkel Antoine

1971, Kanada, mit Jacques Gagnon, Jean Duceppe und Lyne Champagne.
Vor der harschen Landschaftskulisse des Quebecer Winters nimmt Claude Jutra das coming of age des jungen Benoit zum Anlaß für gleichsam unsentimentale wie berührende Einsichten in des Wesen der menschlichen Natur und das Leben in der kanadischen Provinz.

Mein Stern

2001, Deutschland/Österreich, mit Christopher Schöps, Monique Gläser und Nicole Gläser.
Nicole ist vierzehn Jahre alt und von der Vorahnung erfüllt, dass in ihrem Leben bald etwas passieren wird. Als sie den gleichaltrigen Christopher kennen lernt, versuchen sie, nach dem Vorbild der Erwachsenen ihre Vorstellungen von Liebe zu verwirklichen. Aber das ist...

Meine kleinen Geliebten

1974, Frankreich, mit Ingrid Caven, Jacqueline Dufranne und Martin Loeb.
Der 13jährige Daniel lebt unbeschwert bei seiner Großmutter auf dem Lande. Als seine Mutter ihn zu sich in die Stadt Narbonne holt, wird er jäh herausgerissen aus dem kindlichen Zustand der Unschuld und gezwungen, erwachsen zu werden, bevor er alt genug dafür ist. Die...
Filmposter 'Mikro & Sprit'

Mikro & Sprit

2015, Frankreich, mit Ange Dargent, Diane Besnier und Théophile Baquet.